Freitag 26. Juni 2015 | Alter: 35 Tage

Pfirsiche und Nektarinen - ein sehr sensibles Obst!



Sie schmecken einfach köstlich und lassen uns das Wasser im Mund zusammen laufen! Wann dieses samtige, empfindliche Steinobst am besten schmeckt und reif ist, hängt von vielen Faktoren ab. Die Sorte, der Anbau, das Anbaugebiet, der Erntezeitpunkt und das Wetter sind entscheidend.

 

 

Worauf wir achten:

1. Bei uns können Sie sich darauf verlassen Pfirsiche und Nektarinen aus ökologischem Anbau zu bekommen. Weder die Lagerkisten noch die Früchte selber sind chemisch behandelt.

 

2. Unser Großhändler bemüht sich um leckere Sorten und bevorzugt trockene und sonnige Anbaugebiete was einen entscheidenden Einfluss auf die Haltbarkeit hat.

 

3. Wir geben unser bestes beim Verpacken. Unsere Packerinnen nehmen Pfirsiche und Nektarinen genau unter die Lupe. Doch schon kleinste Verletzungen können schnell zu schadhaften Stellen führen. Verhindern können wir das leider nicht immer. Denn ganz oft schimmeln sie auch erst zu einem Zeitpunkt, an dem wir keinen Zugriff mehr auf Ihre Kiste haben – nämlich dann, wenn sie auf dem Weg zu Ihnen ist. Das liegt an dem Kondenswasser, welches entsteht wenn gekühlte Früchte auf eine warme Außentemperatur treffen. Z.B. wenn unsere Fahrer die Lieferung aus dem Kühlauto (ca. 6-8 °C) vor die Tür stellen. Je wärmer es wird, umso mehr Luftfeuchtigkeit schlägt sich auf der Frucht nieder. Hat die Frucht aber schon vorher kleinste Verletzungen, z.B. durch Insektenstiche oder eine kleine Druckstelle usw. reagiert das verletzte Gewebe innerhalb weniger Stunden mit dem Kondenswasser zu einer Schimmelstelle.

 

Was Sie tun können:

 

1. Reife Pfirsiche und Nektarinen sind auf Grund Ihrer Beschaffenheit meist nicht lange haltbar. Deshalb ist es wichtig, die Früchte trocken aufzubewahren, am besten im Kühlschrank. Kommen sie bei Ihnen feucht an, dann bitte vorsichtig abtrocknen. Sehr feste, noch unreife Früchte können gut 1-2 Tage bei Zimmertemperatur nachreifen. Auch gern in Nachbarschaft mit Bananen, denn die fördern, durch das Ausscheiden vom Reifegas Ethylen, den Reifeprozess.

 

 

2. Man muss sich schnell entscheiden was mit diesen Früchten geschehen soll. Entweder pur, oder als Nachspeise oder zum Kuchen. Wichtig ist zeitnah zu konsumieren, denn Pfirsiche und Nektarinen schmecken immer.

 

Sollte trotzdem schon am Liefertag eine Schimmelstelle vorhanden sein, nicht lange ärgern. Wenn Sie sich gleich melden, erhalten Sie eine Gutschrift. Gutschriften am Folgetag können wir nicht mehr annehmen.

 


Ihr Gemüsegärtner-Team